Mademoiselle De Scud Ri

Author: Ernst Theodor Amadeus Hoffmann
Publisher: Ernst Theodor Amadeus Hoffmann
ISBN: 6050478503
Size: 44.43 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2771
Download Read Online
E. T. A. Hoffmann's novella, "Mademoiselle de Scudéri. A Tale from the Times of Louis XIV" ["Das Fräulein von Scuderi. Erzählung aus dem Zeitalter Ludwig des Vierzehnten"], was first published in 1819 in "Yearbook for 1820. Dedicated to Love and Friendship" ["Taschenbuch für das Jahr 1820. Der Liebe und Freundschaft gewidmet"]. It later was included in the third volume of the four-volume collection of novellas and fairytales that was published between 1819 and 1821 under the title "The Serapion Brethren" ["Die Serapionsbrüder"]. The 1819 edition was an immediate commercial and critical success and led to Hoffmann's becoming a popular and well-paid author (Feldges & Stadler 1986, 153). The novella still is widely regarded as one of Hoffmann's best, not only because of its exciting, suspenseful plot and interesting descriptions of life, places, and people in late 17th-century Paris but also because of the many different levels of interpretation that it allows (Feldges & Stadler 1986, 158–167; Kaiser 1988, 75).

Unterrichtseinheit E T A Hoffmanns Erz Hlung Das Fr Ulein Von Scuderi Als Detektivgeschichte Die Struktur Und Das Genre Der Erz Hlung Klassenstufe 8

Author: Kevin Demski
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638219887
Size: 20.73 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5752
Download Read Online
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1.9, Freie Universität Berlin (Institut für Deusche und Niederländische Philologie), Veranstaltung: Theorie und Praxis der Unterrichtsplanung im Fach Deutsch, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Unterrichtseinheit 1.1 Thema der Unterrichtseinheit E.T.A. Hoffmanns Erzählung Das Fräulein von Scuderi als Detektivgeschichte. 1.2 Thema der Stunde Die Struktur und das Genre der Erzählung. 1.3 Gliederung der Unterrichtseinheit1 1. Stunde: Einstieg in die UE: Sammlung erster Leseeindrücke. Diskussion möglicher Themenschwerpunkte. Versuch der Inhaltsangabe. Gemeinsame grafische Skizzierung der Personenkonstellationen. HA: Fasse zusammen, über welche Eigenschaften ein Detektiv verfügen muss. 2. + 3. Stunde: Die Scuderi als Detektivin: Auswertung der HA insofern, als dass gemeinsam ein Tafelbild erarbeitet wird. Untersuchung des detektivischen Verhaltens der Scuderi anhand ausgewählter Textstellen in Gruppenarbeit. Auswertung der Ergebnisse aus der Gruppenarbeit durch Schülervorträge2 und Unterrichtsgespräch. HA: Charakterisiere das Fräulein von Scuderi. Bedenke auch ihr weiteres Vorgehen nach der eigentlichen Aufklärung des Falls. 4. Stunde: Die Struktur und das Genre der Erzählung: Kurze Auswertung der HA im Unterrichtsgespräch, die die Festigung einer differenzierten Sicht der Figur der Scuderi bei den Schülern intendiert. Gemeinsame anschauliche Herausarbeitung der Struktur der Erzählung mit dem Ziel, zumindest ansatzweise erörtern zu können, ob und inwieweit die Erzählung als Detektivgeschichte bezeichnet werden kann. HA: Stelle Überlegungen darüber an, welches Tatmotiv der „unverdächtige Schuldige“, Cardillac, besitzt. 5. Stunde: Der Täter Cardillac: Auswertung der HA resp. Erörterung seines Tatmotivs. Befassung mit Cardillacs Doppelleben. HA: Rekapituliere, weshalb Olivier die Morde Cardillacs verschweigt. 6. Stunde: Besprechung der HA. Diskussion der moralischen (Un-)Schuld Oliviers. 7. Stunde: Erarbeitung von Plädoyers für Oliviers (Un-)Schuld in Kleingruppen mit anschließenden freien Vorträgen der Plädoyers und anschließender Diskussion. HA: Beschreibe den Aufbau des Geständnisses von Olivier. 8. Stunde: Erzähltechnik: Auswertung der HA, mit dem Ziel der Verdeutlichung der Rückwendung und ihrer Funktion im Unterrichtsgespräch, wozu weitere Textstellen herangezogen werden. HA: „[...] irgendein Zufall [könnte noch] das böse Geheimnis [um Cardillac] feindselig enthüllen [...]“ Entwickle eine spannende Szene, in der „irgendein [solcher] Zufall“ eintritt. Bedenke die Reaktion Madelons und die Zukunft des Liebespaares. 9. Stunde: Abschluss der UE: Vorträge und Diskussionen einiger HA.

Geniale M Rder S Skinds Parfum Und Hoffmanns Fr Ulein Von Scuderi Im Vergleich

Author: Sarah Baldin
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3836693089
Size: 11.72 MB
Format: PDF, ePub
View: 6795
Download Read Online
Patrick Sskinds Erfolgsroman "Das Parfum" und dessen wichtigster Intertext "Das Fr„ulein von Scuderi" von E.T.A. Hoffmann werden in dieser induktiv aufgebauten Forschungsarbeit im Hinblick auf ihre Gattungselemente und intertextuellen Bezge verglichen. Beide Texte, deren augenscheinlichste Kongruenz der jeweilige geniale Knstlerm”rder ist, weisen Elemente der Detektiv-, Kriminal- und Knstlergeschichte auf. Die Gewichtung der jeweiligen Aspekte, ihre Bedeutung im Hinblick auf eine entsprechende Gattungsgeschichte und der Vorbildcharakter des "Fr„uleins von Scuderi" fr "Das Parfum" werden diskutiert. Hoffmanns Novelle gilt mit den Untaten des m”rderischen Goldschmieds Cardillacs gar als erste Detektivgeschichte, das olfaktorische Genie Grenouille und "Das Parfum" wurden 2006 sogar erfolgreich einem breiten Kinopublikum nahe gebracht. Die Publikumsresonanz auf beide literarischen Werke war betr„chtlich, jedoch gibt es zumindest zum "Parfum" nur eine berschaubare literaturwissenschaftliche Auseinandersetzung und nur wenige einschl„gige Texte, die sich mit der intertextuellen Verknpfung zu Hoffmanns Novelle besch„ftigen. Die vorliegende Studie versucht, einen Beitrag zur Kl„rung zu leisten. Bei zwei Prim„rtexten und drei zu untersuchenden Gattungen bietet sich dazu ein induktiver Aufbau der Forschungsarbeit an, d.h. es wird stets direkt beim Text selbst angesetzt und so gewinnbringende Erkenntnisse erworben. Nicht zuletzt wird auch der Frage nach dem Zusammenhang von Kunst und Mord, versinnbildlicht in den Figuren der genialen Scheusale Cardillac und Grenouille, nachgegangen.

Perfume

Author: Patrick Süskind
Publisher: Vintage
ISBN: 0375725849
Size: 49.11 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3903
Download Read Online
An odorless baby found orphaned in a Paris gutter in 1738 grows to become a monster obsessed with his perfect sense of smell and a desire to capture, by any means, the ultimate scent that will make him human. Reader's Guide available. Reprint. 20,000 first printing.

A History Of German Literature

Author: Wolfgang Beutin
Publisher: Routledge
ISBN: 1134928165
Size: 17.69 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6438
Download Read Online
Since the appearance of its first edition in Germany in 1979, A History of German Literature has established itself as a classic work used by students and anyone interested in German literature. The volume chronologically traces the development of German literature from the Middle Ages to the present day. Throughout this chronology, literary developments are set in a social and political context. This includes a final chapter, written for this latest edition, on the consequences of the reunification of Germany in 1990. Thoroughly interdiscipinary in method, the work also reflects recent developments in literary criticism and history. Highly readable and stimulating, A History of German Literature succeeds in making the literature of the past as immediate and engaging as the works of the present. It is both a scholary study and an invaluable reference work for students.

Knights At Court

Author: Aldo D. Scaglione
Publisher: Univ of California Press
ISBN: 9780520072701
Size: 62.75 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4211
Download Read Online
"The first comprehensive history of courtliness and chivalry in their literary and cultural contexts."--Robert Grudin, University of Oregon "The first comprehensive history of courtliness and chivalry in their literary and cultural contexts."--Robert Grudin, University of Oregon

Nathanael Aus Der Sandmann Von E T A Hoffmann Ein Entarteter Romantiker

Author: Kristin Rohbock
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668311919
Size: 55.17 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2870
Download Read Online
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Germanistische Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Proseminar: Lyrik und Erzählprosa der Romantik, Sprache: Deutsch, Abstract: E.T.A. Hoffmannns Werk „Der Sandmann“ ist mehr als die kritische Reaktion eines romantischen Autors auf das spätaufklärerische Weltbild: Auch wenn das für die „‚poetisierte Welt’“ der Romantiker typische „‚Wunderbare’ oder ‚Phantastische’“ im „Sandmann“ zu finden ist und klare Parallelen zur Frühromantik erkennbar sind, treten auch romantikkritische Aspekte auf. Dies möchte ich in der vorliegenden Hausarbeit deutlich machen. Insbesondere rückt dabei die Hauptfigur der Erzählung, Nathanael, in den Fokus der Betrachtung. Durch seinen Versuch, sich ein Ideal zu formen und dadurch Halt zu verschaffen, erscheint er auf den ersten Blick wie der Prototyp des Romantikers, der das Pendant zur aufklärerischen Haltung seiner Verlobten Clara darstellt. Dass Hoffmann mit Nathanaels Schwärmerei auch auf die Gefährlichkeit des falsch verstandenen Romantisierens verweist, wird erst auf den zweiten Blick deutlich. Die für Hoffmanns Werk charakteristische Rolle des Erzählers, der durch seine Multiperspektivität wenig dazu beiträgt, Handlung und Figuren auf Eindeutigkeit festzulegen, möchte ich in dieser Arbeit ebenfalls thematisieren. Mithilfe dieser verschiedenen Betrachtungsweisen des „Sandmann“ versuche ich mich abschließend der Beantwortung der Frage zu nähern, inwieweit sich der Autor E.T.A. Hoffmann mit seinem Werk in die romantische Literaturepoche einpasst.

The Golden Flower Pot Fantasy And Horror Classics

Author: E. T. A. Hoffmann
Publisher: Read Books Ltd
ISBN: 1473377498
Size: 65.44 MB
Format: PDF, Docs
View: 4811
Download Read Online
This early work by E. T. A. Hoffmann was originally published in 1814. Born in Königsberg, East Prussia in 1776, Hoffmann's family were all jurists, and during his youth he was initially encouraged to pursue a career in law. However, in his late teens Hoffman became increasingly interested in literature and philosophy, and spent much of his time reading German classicists and attending lectures by, amongst others, Immanuel Kant. Hoffman went on to produce a great range of both literary and musical works. Probably Hoffman's most well-known story, produced in 1816, is 'The Nutcracker and the Mouse King', due to the fact that – some seventy-six years later - it inspired Tchaikovsky's ballet The Nutcracker. In the same vein, his story 'The Sandman' provided both the inspiration for Léo Delibes's ballet Coppélia, and the basis for a highly influential essay by Sigmund Freud, called 'The Uncanny'. (Indeed, Freud referred to Hoffman as the "unrivalled master of the uncanny in literature.") Many of the earliest books, particularly those dating back to the 1900's and before, are now extremely scarce and increasingly expensive. We are republishing these classic works in affordable, high quality, modern editions.